Pressemitteilung

04.08.2016

Hugo Beck und mopack mit Komplettlösungen für Folienverpackungen auf der FachPack 2016

 

Dettingen/Erms, 4. August 2016 – Hugo Beck, ein führender Hersteller von Flowpack-, Folienverpackungs- und Druckweiterverarbeitungsmaschinen, stellt gemeinsam mit mopack auf der diesjährigen FachPack aus. Als einer der führenden Anbieter von Verpackungs- und Schrumpffolien aus Polyolefin, Polyethylen und Polypropylen komplettiert mopack ideal das Lösungsangebot von Hugo Beck im horizontalen Folienverpackungsbereich. Auf dem Messestand 307 in Halle 4A können Besucher Anwendungsfälle unterschiedlicher mopack Folien und Hugo Beck Verpackungsmaschinen live erleben. Zusätzlich ist Hugo Beck im Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ in Halle 9 auf Stand 360 vertreten.

Flowpack Dichtverpackungen
Die flowpack X-e ist das Einstiegsmodell unter den Folienverpackungsmaschinen von Hugo Beck für Flowpack-Anwendungen in vielen Bereichen, unter anderem in der Lebensmittel- und Süßwarenindustrie. Sie bietet alle Funktionen großer Maschinen wie ein rotierendes Querschweiß-Aggregat, eine Servoachs-Steuerung und eine verstellbare Formschulter für hohe Flexibilität. Die Verpackungen mit den typischen Flossennähten überzeugen durch außerordentliche Dichtigkeit und können begast werden. Die hohe Stabilität der Verpackung ermöglicht eine verkaufswirksame Präsentation. Das Spektrum an einsetzbaren Folien reicht von heiß- und kaltsiegelfähigen Folien über metallisierte und papierbeschichtete Folien bis hin zu Verbundfolien. Auf der FachPack wird live das Flowpacken in einer biaxial orientierten Polypropylen-Folie (BOPP) von mopack gezeigt.

In der Linie der Flowpack-Maschinen ist die Variante flowpack X-D speziell für den Einsatz im Pharma- und Medizintechnikbereich ausgelegt. Hugo Beck ist hier überwiegend auf kundenindividuelle Lösungen spezialisiert. Hundertprozentig dichte Verpackungsnähte, lückenlose Rückverfolgbarkeit und Reproduzierbarkeit von der ersten Produktverpackung an sind gewährleistet. Verpackt werden zum Beispiel Infusionsschläuche, Drogen- und Alkoholtests, Pflaster, Diagnostika, etc. Beim Dichtverpacken von Petrischalen werden die hohen Reinraum-Anforderungen problemlos eingehalten. Besucher des Themenparks „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ in Halle 9 sind eingeladen, nähere Informationen vor Ort bei Hugo Beck zu erhalten. 

Hugo Beck flowpack X-D Verpackungsmaschinen für Dichtverpackungen

 

Beutel- und Schrumpfverpackungen
Darüber hinaus präsentieren Hugo Beck und mopack Beutel- und Schrumpfverpackungs-anwendungen für die unterschiedlichsten Bereiche. Polyethylen- und Polyolefin-Folien von mopack kommen hier zum Einsatz. Ob harte Materialien oder weiche, sperrige Formate oder handliche, die Folienverpackungslösungen beider Partner ermöglichen das sichere und hochwertige Verpacken unzähliger Produkte. Beispielhaft können Messebesucher das Einstiegsgerät flexo X als Allround-Talent unter den Schlauchbeutelmaschinen in Aktion sehen sowie die Hugo Beck Seitenschweißmaschine servo X in Kombination mit einem Vier-Achs-Parallelroboter und Schrumpftunnel. Erstmals zur drupa 2016 zeigte das Unternehmen seine High-Speed-Robotertechnik für diverse Automatisierungsmöglichkeiten in einer Live Demo. 

Kompetenzzentrum Folienverpackung KFV
FachPack-Besucher profitieren bereits zum zweiten Mal von Lösungen aus einer Hand. Das Kompetenzzentrum für Folienverpackung KFV wurde von Hugo Beck und mopack 2015 nach langjähriger Partnerschaft gegründet. In der Kooperation beider Unternehmen steht der Verpackungsprozess ganzheitlich im Fokus. Maschinen von Hugo Beck sind bestmöglich auf Folien von mopack abgestimmt, wie auf der Messe demonstriert wird. 

 
Mopack 
Zurück 
download

Info