Hugo Beck News

27.06.2016

Hugo Beck wieder unter den innovativsten „TOP 100“ im deutschen Mittelstand

 

Dettingen/Erms, 27. Juni 2016 – Zum dritten Mal erhält die Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG die „TOP 100“ Auszeichnung für die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes. Der schwäbische Hersteller von Flowpack-, Folienverpackungs- und Druckweiterverarbeitungsmaschinen überzeugte im Auswahlprozess rund um Innovationsmanagement und Innovationserfolg mit einer tiefgreifenden Neuorganisation im Produktionsprozess. Am 24. Juni überreichte der Mentor des Innovationswettbewerbs Ranga Yogeshwar das „TOP-Innovator“-Gütesiegel im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits in Essen.

Seit 2015 arbeitet Hugo Beck mit einem komplett modularisierten System im gesamten Produktionsprozess. Dies bedeutet, dass die Grundmodelle der verschiedenen Verpackungsmaschinen modularisiert wurden, sodass das Vertriebsteam komplexe und detaillierte Angebote erstellen kann, ohne vorher umfassende Konstruktionspläne ausarbeiten zu müssen. Kunden erhalten schneller ein Angebot mit einer Übersicht über die Komponenten, die bei der Konfiguration der Maschinen zum Einsatz kommen. Das erhöht die Transparenz gegenüber dem Kunden und verkürzt die Lieferzeit. Je nach Maschinengröße ist die Zeitersparnis bei der Konstruktion erheblich, was die Rentabilität und Produktivität erhöht. Die Steuerung des Produktionsprozesses orientiert sich an der Kanban-Methode. Gefertigt wird absolut auftragsbezogen. Just in time kommen die in der Montage gerade benötigten Baugruppen direkt aus der Vormontage im Haus oder vom Zulieferer.

Nach 2006 und 2011 wird nun erneut die Innovationskraft des Dettinger Familienunternehmens ausgezeichnet. „Die Umstellung unserer Produktion war ein echter Kraftakt. Aber inzwischen läuft es reibungslos“, sagen Geschäftsführer Horst Heimann und Vertriebsleiter Timo Kollmann. „Die Neugestaltung unserer Produktionsprozesse ermöglicht es uns, weiterhin so flexibel und breit aufgestellt zu sein, dass wir unseren Kunden aus verschiedenen Branchen weltweit alle Verpackungsleistungen liefern können, die sie brauchen“, erklärt Kollmann weiter. Dem geht eine Neuausrichtung des Unternehmens auf die drei Geschäftsfelder Druck & Papier, Pharma, Food & Kosmetik, Haushalt, Bau & mehr im Jahr 2014 voraus. Heute verfügt Hugo Beck über das weltweit umfangreichste Herstellungsprogramm auf dem Gebiet der Folienverpackung. 70 Prozent des Umsatzes erzielte der Maschinenbauer im vergangenen Jahr mit innovativen kundenindividuellen Lösungen, was die Kernkompetenz des Unternehmens ausmacht.

Der Mentor von TOP 100, der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, ist von der Qualität der Unternehmen beeindruckt und hofft auf eine Signalwirkung: „Die Art und Weise, wie die TOP 100 neue Ideen generieren und aus ihnen wegweisende Produkte und Dienstleistungen entwickeln, ist im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert. Ich freue mich deshalb, dass die Auszeichnung diese Qualitäten sichtbar macht. Hoffentlich ermuntert ihr Erfolg andere Unternehmen, es ihnen gleichzutun. Denn diese Innovationskultur wird in Zukunft für alle Unternehmen immer bedeutender.“

Quelle: KD Busch/compamedia 
Preisübergabe durch Ranga Yogeshwar (l.) an Timo Kollmann (r.), Vertriebsleiter und Prokurist bei Hugo Beck

 

Die TOP 100 zählen in ihren Branchen zu den Schrittmachern. Das belegen die Zahlen der Auswertung: Unter den Unternehmen sind 97 nationale Marktführer und 32 Weltmarktführer. Im Durchschnitt erzielten sie zuletzt 40 Prozent ihres Umsatzes mit Marktneuheiten und Produktverbesserungen, die sie vor der Konkurrenz auf den Markt brachten. Ihr Umsatzwachstum lag dabei um 28 Prozentpunkte über dem jeweiligen Branchendurchschnitt. Zusammen meldeten die Mittelständler in den vergangenen drei Jahren 2.292 nationale und internationale Patente an. Diese Innovationskraft zahlt sich auch in Arbeitsplätzen aus: Die TOP 100 planen, in den kommenden drei Jahren rund 9.500 neue Mitarbeiter einzustellen.  

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft). Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich.

Mehr Informationen unter
www.top100.de

 

Zurück

download

Info